Hochsensibilität erklären – Ja? Nein? Wieso? Wieso nicht? Wem? Und überhaupt!!!

Sehr gut erklärt und sehr interessant geschrieben.

Hochsensibel und Multipassioniert

Vorsicht – langer Beitrag. Ihr könnt auch nur das Fettgedruckte lesen und dann entscheiden, was euch interessiert.

Es wäre so wunderbar einfach und würde mir ein gutes Gefühl geben, wenn ich meine Hochsensibilität meinem Gegenüber mit selbstbewusster, warmer und einladender Stimme erklären könnte:

„Also, …nach den Forschungen von Dr. Elaine Aron befinden sich ungefähr 20% Hochsensible unter uns. Sie zeichnen sich dadurch aus, dass sie ein feinfühligeres Nervensystem haben und so offener und empfänglicher für Umwelteinflüsse sind, egal ob positiv oder negativ. Unter diese Art von Reizen fallen: Geräusche, Düfte, gutes Essen, chaotische Situationen, Schönheit, Schmerz,… Hochsensible tendieren dazu diese sensorischen Reize tiefer zu verarbeiten als Normalsensible. Hochsensibilität kann ein Segen sein – größte Freude und Genuss. Allerdings ist sie manchmal auch ein Fluch und fordert mich so manchesmal heraus. Ich genieße es sehr, mich mit anderen Hochsensiblen zu treffen, Erfahrungen auszutauschen und so die vielen entstehenden Netzwerke zu nutzen.“ (

Ursprünglichen Post anzeigen 2.099 weitere Wörter

Advertisements
Published in: on 7. Oktober 2015 at 12:57  Schreibe einen Kommentar  

Offener Brief an das EU Parlament

Ich bitte um die Unterstützung meiner Leser. Lest den offenen Brief, unterzeichnet ihn auf Innerwelt und teilt ihn, rebloggt ihn, verbreitet ihn. Danke schön 🙂

Quergedachtes | Ein Blog über Autismus

Als Inklusionsbotschafter setze ich mich für die Umsetzung der UN-BRK ein,
und hier ist ein Fall, an dem dringend korrigierend eingegriffen werden
muss. Es wurde eine Autismus-Deklaration auf den Weg gebracht, damit sich
das EU-Parlament und dessen Organe mit dem Thema Autismus befassen. Bei der
dazugehörigen Informationsveranstaltung kamen aber wieder nur
Angehörigenverbände und zertifizierte ABA- (Applied Behavior Analysis)
Vertreter (zwei BCBA => Board Certified Behavior Analyst) zu Wort.

Ich bin der Überzeugung, dass eine solche Informationsveranstaltung nicht
ohne uns Autisten stattfinden darf. An der Veranstaltung können wir leider
nichts mehr ändern. Wir können aber unser Recht einfordern, gehört zu werden.
Ich denke auch, dass die Exklusivität von ABA bei dieser Veranstaltung falsch
ist und den Parlamentariern einen falschen Eindruck über Autismus
vermittelt.

Aus diesen Gründen wenden wir uns nun in einem offenen Brief an den
Europäischen Bürgerbeauftragten und die Mitglieder des EU-Parlaments.

Um diesen Brief möglichst weit zu verbreiten, brauchen…

Ursprünglichen Post anzeigen 3.384 weitere Wörter

Published in: on 6. Oktober 2015 at 23:22  Schreibe einen Kommentar  

Wie schön es ist (abgeänderter Songtext)

Published in: on 1. Oktober 2015 at 14:05  Schreibe einen Kommentar  
Sascha Stracks

Fotograf & Bildbearbeiter

sophiesanderswelt

Mutter sein und Frau bleiben mit behindertem Kind

jutimablog

Das Leben eines Kindes der 80er. Meine Gedanken, meine Lieblingsmusik, meine Fotos und anderes. Willkommen :)

Herzensangelegenheit.

Eine Mutter liebt am stärksten ihr schwächstes Kind (schwedisches Sprichwort)

Diaphanoskopie

Ich bin umgezogen

Kind und Studium

Zwischen alltäglichem Wahnsinn und Freuden

erzaehlmirnix

[hier bitte kreative Beschreibung einfügen]

wheelymum

Eltern mit Behinderung und chronischer Krankheit meets Familienleben

maria ante portas

Inklusionsblog

kiki blacks blog

Mein Leben, mein Chaos, meine Familie und ich

Leben mit Autismus & einem halben Herzen

Wir müssen bereit sein, uns von dem Leben zu lösen, das wir geplant haben, damit wir das Leben finden, das auf uns wartet. (Oscar Wilde)

Hochsensibel und Multipassioniert

Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann rufe nicht die Menschen zusammen, um Holz zu sammeln, Aufgaben zu verteilen und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre sie die Sehnsucht nach dem großen, weiten Meer. Antoine de Saint-Exupéry

Autland Nürnberg

von und für Autisten

Andersfamilie

Huch, ich dachte immer DIE wären anders

dasfotobus

gedankenparkplatz || Mensch mit Meer

Blogger ASpekte

Menschen im Autismus-Spektrum haben sich zusammengeschlossen, um aus ihrer Sicht die Welt zu beschreiben. Alle Bloginhalte von "Blogger ASpekte" sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne schriftliche Genehmigung der jeweiligen Autoren nicht kopiert und veröffentlicht werden.

meerigelstern

mit Schneeflocken fliegen - die Welt anders erleben, autistische Lebensformen berichten aus der Chaoswelt und von Gemeinsamlebenstipps

laviolaine.com

Foto-Reportagen und Portraits

Anders als die anderen - Lohengrins Blog

Verdacht auf Autistische Spektrumsstörung

Papa b(l)oggt

Das etwas andere Papablog

Gedankencocktails

Eine Autistin zwischen den Welten

melli´s kleines nähkästchen

wilkommen in meiner Sicht der Dinge

autzeit

Irgendwo im Universum bin ich falsch abgebogen.

Charly's Welt

oder wie ich sie sehe ...

butterblumenland

Familienleben mit Autismus

mehrblickblog.wordpress.com/

Inklusion | Vielfalt | Menschen

Quergedachtes | Ein Blog über Autismus

Autismus aus Sicht eines Autisten

RBW-Blog

Regenbogenwald - Hilfe zur Selbsthilfe e.V.

Ein Blog von Vielen

ein Ziel - viele Kämpfe_r_innen

Gedankenkarrussel

Ein Blog über mein Leben mit Asperger und Dauermüdigkeit

Erdlingskunde

Das seltsame Verhalten neurotypischer Menschen, versuchsweise beschrieben von einem Neurotypischen.

DenkenderTraum

Autismus, Aspie, Ich

innerwelt

Ich bin Asperger Autistin und hier sollen meine Gedanken Platz finden.

altonabloggt

Themen rund um und aus Altona und Hamburg

früher war ich falsch...

...heute bin ich anders...